Stefan Wiesner: Fluxus – Eat Art Performances

Die schöpferische Idee
Stefan Wiesner hat sich von der Position eines “normalen“ Kochs evolutionär zum “Hexer aus dem Entlebuch“ entwickelt. Diesen populistischen Begriff prägten die Medien, Wiesner hat ihn später übernommen. Wie viele solcher reißerischen Aussagen, bügelt dieser Begriff aber leider etwas flach über die tiefgründige Arbeit dieses Chefs hinweg. Vordergründig und bei oberflächlicher Betrachtung ist Stefan Wiesner ein Koch, der mit einer Schamanen-Aura umgeben durch nebelige Moore wandert, nach Moosen sucht und im tiefen Erdreich nach Torferde gräbt, um daraus Desserts zu entwickeln, oder in luftigen Höhen Holz und Flechten erntet. Wir hatten die Gelegenheit, vier Tage mit Stefan zu arbeiten, in diesem Video haben wir einige seiner philosophischen Gedanken eingefangen. Mehr dazu auch im Magazin Port Culinaire No. Forty-Four. www.port-culinaire.de

1 thought on “Stefan Wiesner: Fluxus – Eat Art Performances

Schreibe einen Kommentar

Anmeldung zum Newsletter