Podcast zur Lage: Gastro Survival Passionistas – 1. Folge mit Sascha Stemberg

„Ich weiß nicht wie es weitergeht, es geht aber erstmal darum, nicht den Kopf in den Sand zu stecken“, so Sternekoch Sascha Stemberg in der ersten Folge des neuen Podcast von Ralf Bos und Buddy Zipper. „Gastro Survival Passionistas“ nennen sich die beiden Hauptakteure – und der Hintergrund ist klar: „Wir müssen über die Situation dieser existenzbedrohenden Zeit sprechen – und Strategien entwickeln wie es weitergeht.“ Denn, so dürfte jedem Gastronomen klar sein, es geht ums Überleben für viele Betriebe und Mitarbeiter. Ralf Bos, wohl einer der leidenschaftlichsten Food-Passionistas Europas, hat sich mit Buddy Zipper – einem engagierten gern- und vielessenden Hobbykoch – zusammengetan und holt sich gemeinsam mit ihm, die Akteure der Branche vor das Mikrofon.

Premiere feierte der Podcast, kostenlos erhältlich auf Spotify seit dem 18.3.2020, mit dem Sternekoch Sascha Stemberg. Und so zeigt bereits die erste Folge in welche Richtung es geht: Situationen erkennen, einschätzen und Ideen schmieden wie man ggf. einen eigenen Weg für sich und sein Team finden kann, die Coronakrise zu überstehen. Wichtig ist den beiden Hauptakteuren dabei, dass er nicht um „Branchen-Geheule“ – so Zipper – geht, sondern in einem lockeren, manchmal sogar humorvollen, Gespräch ein echter Austausch zustande kommt. Auch Ralf Bos stellte in der ersten Folge klar, welche Maxime für Bosfood gilt: „ Es gibt 3 Punkte, die uns wahnsinnig wichtig sind und die sind, in absteigender Reihenfolge, die Sicherheit unserer Mitarbeiter. An zweiter Stelle die Gesundheit unserer Mitarbeiter und an dritter Stelle die Gesundheit der Familie. […] Keiner wird betriebsbedingt gekündigt und keiner wird unter den Folgen der Kurzarbeit leiden.“

Sascha Stemberg begeistert im Podcast durch klare Ansagen und seine bodenständige Art: „Ich weiß, dass das eine schwierige Nummer werden wird. Ob Service oder Küche – ich glaub, wir sitzen jetzt gerade alle im gleichen Boot und jeder Gastronom, steht für die Verantwortung „voll durch diesen Sturm“ versucht einigermaßen unbeschadet. […] Alles andere liegt aktuell fast nicht mehr in unseren Händen, also wir versuchen gerade da um alles zu kämpfen und das richtig zu machen für unsere Mitarbeiter. […] Ich bin echt Megafroh, weil sie sind Happy. […] die kommen zur Arbeit, sind Happy und gut gelaunt – ziehen das gemeinsam mit uns durch, weil sie einfach merken, da gibt es Rückhalt. […] Ich glaub das wichtigste ist Rückhalt momentan und auch ein guter Zuspruch untereinander und sich nicht zusammen in eine Ecke setzen und sich den Kanal voll zu hauen.“ 

Leidenschaftlich auch der Apell von Ralf an die Branche: „Ich bin ganz sicher, dass der Tag auch weiterhin 24 Stunden haben wird. Da wird keine Krise was dran ändern, und wenn man jetzt die 8 Stunden Schlaf, die man nachts braucht abzieht, hat man 16 Stunden Zeit was zu tun, wenn man davon einen Großteil nimmt um den Kopf in den Sand zu stecken und sagt irgendwie wird schon jemand kommen und mir helfen, dann ist das ein Riesenfehler. Denn es wird niemand kommen und Dir helfen, sondern Du musst den ersten Schritt tun.“

Zum Abschluss des Gespräches bringt es Sascha abermals auf den Punkt: „Aber irgendwann muss das ja mal wieder aufhören, es muss ja irgendwie weitergehen. Ich glaube, Weltkriege waren deutlich schlimmer, und da bin ich froh, dass wir das nicht miterleben mussten. Aber, es muss ja weitergehen, also nicht den Kopf in Sand stecken und jetzt bloß nicht auf dumme Ideen kommen. Denn da neigen tatsächlich auch viele gastronomische Mitarbeiter zu, sich jeden Abend hinzusetzen und […] sich 6 Wochen lang die Birne voll zu hämmern. Das löst nicht die Situation.“ Dem stimmt auch Buddy Zipper in seinen abschließenden Worten zu: „Bleibt gesund und gehabt Euch wohl – und wenn Ihr Unsinn macht, dann freuen wir uns auf die kommenden geburtenstarken Jahrgänge“.

Die Podcast-Inititative von Ralf Bos und Buddy Zipper kommt gut an und soll die Coronakrise mit wöchentlichen Beiträgen begleiten – man darf auf die kommenden Gesprächspartner gespannt sein.

Hier geht’s zum aktuellen Podcast: www.bosfood.de/nachrichtenleser/der-neue-podcast-mit-ralf-bos-buddy-zipper.html

Gastbeitrag von Buddy Zipper

Schreibe einen Kommentar