Jetzt haben wir die Bescherung! Anläßlich der letzten Ausgabe von Port Culinaire

Die letzte Ausgabe von Port Culinaire ist erschienen und Freunde dieser so wichtigen Zeitschrift stehen vor der bitteren Erkenntnis, dass die Krisen der letzten Jahre, die auch und immer eine Krise der Printmedien waren, auch dieses publizistische Kulturgut in unlösbare Schwierigkeiten gebracht haben. Carola Gerfer-Ruhl und Thomas Ruhl beginnen ihr letztes Heft nicht mit einer … Weiterlesen

Heinz Winkler 1949 – 2022. Ein Nachruf

  Mit dem Tod von Heinz Winkler haben nicht nur seine Familie und seine Mitarbeiter und Freunde einen großen Verlust erlitten. Die deutsche Kochkunst verliert mit ihm einen Teil ihres kulinarischen Gedächtnisses. Winkler ist einer der ganz wenigen noch aktiven Köche gewesen, der eine direkte Verbindung zu Geschmackbildern repräsentiert, die weit aus der Geschichte kommen. … Weiterlesen

VÖLLEREI, INHALTSVERZEICHNIS

Jürgen Dollase: Völlerei. Das grosse Fressen. Hirzel Verlag, Stuttgart 2022. 109 S., Broschur, 15 Euro Anlässlich der Frankfurter Buchmesse, die in der nächsten Woche ab Mittwoch stattfinden wird, möchte ich hier heute das Inhaltverzeichnis meines aktuellen Buches abdrucken. Es ist ausführlich und gibt einen guten Aufschluss über den Inhalt, der wohl fast alle von uns … Weiterlesen

Zum Tod von Ingo Holland. Ein Nachruf

In der letzten Woche verstarb überraschend und im Alter von erst 64 Jahren Ingo Holland, der deutsche Gewürzspezialist schlechthin. Er war einer der ganz Großen der Szene – nicht nur als ein Spezialist für die Gewürzküche, sondern vor allem als Gewürzhändler und Schöpfer von Gewürzmischungen, die einen großen Einfluss auf die kreative Entwicklung fast aller … Weiterlesen

Zwei Vorträge in Dresden

Am 5. Juli werde ich um 18.30 Uhr im Klemperer-Saal der SLUB (Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek) in Dresden einen Vortrag halten. Am 6. Juli folgt dann ein weiterer mit einem anderen Thema an der Technischen Universität, wo ich um 14.30 Uhr eine Doppelstunde der Veranstaltung von Prof. Dr. Josef Matzerath übernehme. Der Eintritt ist in … Weiterlesen

Lust statt Frust: Ein Blick in französische Gourmetzeitschriften

Wenn man sich die aktuellen Hefte von „Thuries“, „3 Etoiles“, „Yam“ oder das Paris Match-Sonderheft zur französischen Spitzenküche ansieht, wird man vor allem über den prallen Inhalt staunen. Hier scheint sich der lange Corona-Frust endlich wieder einmal in Lust an gutem Essen zu entladen. Irgendwie wird man auch den Verdacht nicht los, dass der ein … Weiterlesen

Ist der neue Besitzerwechsel beim Gault&Millau rätselhaft? Wie man’s nimmt.

Die Meldung, dass der Gault&Millau schon nach nur knapp zwei Jahren wieder von Burda weggeht, hat sicherlich überrascht. Man muss sich die Wirkung solcher Wechsel ein wenig auf der Zunge zergehen lassen. Dass sich der ZS-Verlag (also Zabert-Sandmann), ein großer und höchst erfolgreicher Verlag gerade in kulinarischer Hinsicht, vom Gault&Millau trennte und sozusagen statt dessen … Weiterlesen

Laudatio Christian Bau, „Victor’s Fine Dining by Christian Bau“, Perl-Nennig, Versandservice des Jahres, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Vorbemerkung: Am letzten Samstag im Januar findet normalerweise im Ballsaal von Schloss Bensberg die Gala der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zur Ehrung der „Lieblinge des Jahres“ statt. Es ist eine sehr schöne Veranstaltung, die weder mit Promis noch „Feinschmeckern des Jahres“ besetzt wird, sondern ganz den Köchen und Winzern gewidmet ist. Fünf der Preisträger kochen jeweils … Weiterlesen

EDT Aktuell: 2 G statt 2 G plus? Wenn das mal nicht nach hinten losgeht!

Die abweichenden Länder-Entscheidungen für 2 G statt 2 G plus werden von der Gastronomie teilweise begrüßt und sind wohl zum großen Teil auch deshalb gefällt worden, weil man der Gastronomie nicht noch mehr Probleme aufbürden wollte. Die Grundannahme ist also, dass dies der Fall sein würde, wenn man die Verschärfung zu 2 G plus ebenfalls … Weiterlesen