Wolfgang Gröller (Hrsg.) / Lukas Nagl / Katharina Seiser: Salzkammergut. Das Kochbuch. Brandstätter Verlag, Wien 2020. 248 S., geb., Hardcover, 35 Euro

In der letzten Zeit bilden sich vermehrt eine Art neue kulinarische Zentren, bei denen nicht nur das Hauptrestaurant bemerkenswert ist, sondern auch eine ganze Anzahl weiterer Aktivitäten. Im kleinen, äußerst spektakulär gelegenen Traunstein am Traunsee hat die Familie Gröller neben zwei Hotels auch mehrere Restaurants, von denen das „Bootshaus“ mit dem ausgezeichneten Koch Lukas Nagl eine exzellente, regional angelegte Spitzenküche (4 Hauben im Gault Millau) bietet. Lukas Nagl ist aber auch der Verantwortliche für die Küche des Wirtshauses „Poststube 1327“, und die ist ganz ähnlich interessant wie die Gourmetküche.

WeiterlesenWolfgang Gröller (Hrsg.) / Lukas Nagl / Katharina Seiser: Salzkammergut. Das Kochbuch. Brandstätter Verlag, Wien 2020. 248 S., geb., Hardcover, 35 Euro

Auszeit-Denken 3: 10 Thesen zur Ganzheitlichen Gourmandise

Köche rund um den Globus haben in den letzten Wochen mehr denn je über ihr Fach und seine Stellung in der Gesellschaft nachgedacht. Dabei spielt auffällig oft ein Denken eine Rolle, das zwar hier und da auch schon konkrete kulinarische Folgen hatte, insgesamt gesehen aber allzu oft noch wenig präzise und mit einem eher begrenzten … Weiterlesen Auszeit-Denken 3: 10 Thesen zur Ganzheitlichen Gourmandise

Ana Ros: Sun and Rain. Phaidon Press, London und New York 2020. 256 S., geb., Hardcover, 49,95 Euro (in englischer Sprache)

Die Slowenin Ana Ros (Jahrgang 1972) ist Chefin des Restaurants „Hisa Franko“ in Kobarid, unweit der italienischen Grenze etwa 35 km von Udine und auch nicht weit von Triest oder Venedig entfernt. Sie war in der Jugend eine gute Sportlerin, studierte für eine diplomatische Laufbahn, ist aber als Köchin quasi eine lupenreine Autodidaktin. Und das kam so: zufällig mit dem Ende ihres Studiums hatten die Eltern ihres Freundes Valter Kramer beschlossen, ihr Restaurant „Hisa Franko“ aufzugeben und sich zur Ruhe zu setzen. Gegen den Willen der Eltern haben Ana Ros und ihr Freund dann übernommen. Ana interessierte sich mehr und mehr für die Küche und übernahm schließlich die kulinarische Leitung.

WeiterlesenAna Ros: Sun and Rain. Phaidon Press, London und New York 2020. 256 S., geb., Hardcover, 49,95 Euro (in englischer Sprache)

Gastro Survival Passionistas – 3. Folge: Nelson Müller im „Mutmach“-Talk

Tipp der Woche: Wie können Gastronomen in Zeiten der Krise entschädigt werden? „Es ist unglaublich welche Power Nelson im Podcast rüberbringt – er weiß, die Krise zu meistern“, so Buddy Zipper – Teil des Podcast Duos Bos/Zipper alias die „Gastro Survival Passionistas“. „Nelson hat als Unternehmer und als Spitzenkoch, genau wie alle anderen auch sein … Weiterlesen Gastro Survival Passionistas – 3. Folge: Nelson Müller im „Mutmach“-Talk

Warum Max Strohe gerade sehr viel Gutes tut. Eine Würdigung.

Jetzt dürfte es endgültig bundesweit nicht mehr zu übersehen sein: Max Strohe, Koch vom kreativen Sternerestaurant Tulus Lotrek in Berlin, hat mit seiner Aktion ‚Kochen für Helden‘ sehr, sehr großes Aufsehen erregt. Gestern gab es zum Beispiel im Hauptteil der Süddeutschen Zeitung in der Rubrik ‚Profil‘ ein Porträt von ihm und seiner Aktion, und im … Weiterlesen Warum Max Strohe gerade sehr viel Gutes tut. Eine Würdigung.

Auszeit – Denken 2: Für ein kreatives Update. Kulinarische Kreativität in Zeiten der Krise

Es ist zu hoffen, dass unsere kreativen Köche die erzwungene Auszeit nicht nur nutzen müssen, um finanzielle Probleme in den Griff zu bekommen, sondern auch nutzen können, um sich mit etwas mehr Zeit neuen Ideen und Konzepten zu widmen. Mir geht es heute erst einmal um den kulinarischen Bereich im engeren Sinne, um die kreative … Weiterlesen Auszeit – Denken 2: Für ein kreatives Update. Kulinarische Kreativität in Zeiten der Krise

Gastro Survival Passionistas – 2. Folge: Sebastian Lege redet Tacheles! Ab heute auf Spotify.

„Ich bin sehr begeistert davon, wie unser kleiner Podcast von der Gastro-Szene aufgenommen wurde“, resümiert Ralf Bos – einer der beiden Macher des Podcast „Gastro Survival Passionistas“. In der aktuellen Folge sprechen Ralf Bos und Buddy Zipper mit Sebastian Lege – dem Experten in Sachen Lebensmittel-Entwicklung, der breiten Öffentlichkeit bestens bekannt via ZDF und Youtube  … Weiterlesen Gastro Survival Passionistas – 2. Folge: Sebastian Lege redet Tacheles! Ab heute auf Spotify.

Vorsicht! Inspiration! Jp McMahon: The Irish Cook Book. Phaidon Press, London und New York 2020. 432 S., geb., Hardcover mit Prägedruck, 45 Euro (in englischer Sprache)

Die Buchbesprechungen, die ich hier auf www.eat-drink-think.de regelmäßig mache, haben eine gewisse Prägung. So, wie das ganze Programm der Seite für besonders Interessierte vor und hinter dem Herd gedacht ist, beurteile ich Bücher nicht danach, ob sie für irgendeinen ganz entfernt am Kochen Interessierten ein schönes Geschenk wären, sondern danach, was sie für Leser mit größeren Vorkenntnissen bedeuten könnten. Und da ergeben sich dann deutlich andere Perspektiven, als das in „normalen“ Besprechungen an anderer Stelle (die meistens nur eine Art Vorstellung, aber nicht Besprechung sind) der Fall ist. Das „Irish Cook Book“ ist ein typischer Fall für Leser, die immer und jederzeit vor allem Freude an neuen Inspirationen haben, an den kleinen oder großen Türen, die sich öffnen, wenn man auf etwas trifft, das man in dieser Form kaum jemals oder noch nie gesehen hat.

WeiterlesenVorsicht! Inspiration! Jp McMahon: The Irish Cook Book. Phaidon Press, London und New York 2020. 432 S., geb., Hardcover mit Prägedruck, 45 Euro (in englischer Sprache)

Auszeit – Denken: Gourmetrestaurants brauchen eine neue Strategie

Die Corona-Krise kann die kreative Gastronomie bis ins Mark treffen. Wie sehr das der Fall sein wird, wie sehr sich also Einnahme-Ausfälle und fixe Kosten zu einem überwindbaren oder unüberwindbaren Berg stapeln, wird natürlich von der Länge der Auszeit abhängen. Was aber jetzt schon begonnen hat, sind Denkprozesse, die es ohne die Krise wohl kaum … Weiterlesen Auszeit – Denken: Gourmetrestaurants brauchen eine neue Strategie