Ella Risbridger/Elisa Cunningham (Illustrationen): Die Geschichte beginnt mit einem Huhn. Rezepte, für die es sich zu leben lohnt.

Callwey Verlag, München 2020. 288 S., geb., Hardcover, 29,95 Euro (Original: Bloomsbury. London 2018)

Normalerweise gibt es gute Gründe dafür, dass an dieser Stelle keine Bücher von Amateuren, BloggerInnen oder Prominenten besprochen werden. Für mich leisten sie oft in keiner Weise einen Beitrag zu Irgendetwas: zur Kochkunst sowieso nicht, aber auch nicht dazu, gute, einfache Rezepte zu produzieren, die man im Alltag wirklich brauchen kann. Dazu fehlt oft das Handwerk, die Übersicht und vor allem die Raffinesse. Es kommt mir oft so vor, als ob viele (oder fast alle) dieser AutorInnen sich die Tatsache zunutze machen, dass man eigentlich alle Produkte irgendwie zusammenwerfen kann und dass das Ergebnis dann irgendwie gut oder zumindest erträglich schmeckt.

WeiterlesenElla Risbridger/Elisa Cunningham (Illustrationen): Die Geschichte beginnt mit einem Huhn. Rezepte, für die es sich zu leben lohnt.

Die besten Kochbücher der letzten 30 Jahre. Folge 2:

Michel Bras: Die Küche des Michel Bras. Christian Verlag, München 2003. Geb., 272 S. Original als: Michel Bras: Bras. Laguiole. Aubrac. France. Éditions Rouergue, Rodez 2002, 271 S. (in französischer Sprache) Man könnte von Michel Bras, dem berühmten Kreativen, der hoch über Laguiole ein Restaurant-Raumschiff besitzt, das heute von seinem Sohn geführt wird, auch ein … Weiterlesen Die besten Kochbücher der letzten 30 Jahre. Folge 2:

Ist billiges Essen demokratisch?

In den letzten Tagen ergaben sich rund um die Diskussionen um billiges Fleisch und seine Herstellung, um Tierwohl und Lebensmittelpreise eine Reihe von merkwürdigen gedanklichen Schlüssen. Das Herstellen und Anbieten von billigen Lebensmitteln sei demnach eine Art demokratischer Akt. Wer die Preise so niedrig wie möglich hält, tut demnach Gutes für die Gesellschaft, weil er … Weiterlesen Ist billiges Essen demokratisch?

Die besten Kochbücher der letzten 30 Jahre. Folge 1

Olivier Roellinger: Le livre d’Olivier Roellinger. Éditions du Rouergue, Rodez 1994. Geb., Hardcover, 318 S.

Diese erste Folge meiner neuen Reihe befasst sich mit dem Buch eines Kochs, dessen Arbeit zur Zeit des Erscheinens dieses Buches sehr umstritten war. Mit Abstand gesehen kann man sich eigentlich nur an den Kopf fassen und das mangelnde Verständnis (und die Aggressivität) etlicher Kollegen, vieler Journalisten und Teilen des Publikums als einen geradezu peinlichen Ausdruck von kulinarischer Dummheit betrachten. Zu frühen Zeiten spaltete also ausgerechnet ein Koch die Kochwelt, der zu den sympathischsten, feinsten und kreativsten Köchen aller Zeiten gehört. Roellinger (geb. 1955) bekam schnell einen ersten Michelin-Stern (1984) und schon bald einen zweiten (1988). Der dritte, den er längst verdient hatte, kam allerdings erst im Jahre 2008.

WeiterlesenDie besten Kochbücher der letzten 30 Jahre. Folge 1

Gute Küche, die in keinem Führer steht

Es gibt merkwürdigerweise eine Art von Küche, die quasi in keinem Restaurantführer auftaucht, obwohl sie in guten Fällen durchaus ein Thema für eine Erwähnung und/oder Bewertung wäre. Es ist eine Küche, die sehr viele Leute essen, oft in entspannter Lage und mit viel Vergnügen. Gemeint sind die Pensionsessen, wie sie vor allem in größeren Hotels … Weiterlesen Gute Küche, die in keinem Führer steht

Die echten Professionals. Warum unsere besten Köche wesentlich mehr Achtung verdienen

Vergleiche sind manchmal wirklich so effektiv, dass sie eine Situation ganz klar machen. Ich habe schon häufiger darauf hingewiesen, dass es in Deutschland nur eine handvoll Zwei- und Drei-Sterne-Köche gibt, aber Tausende von Professoren. Vor allem die Drei-Sterne-Köche stellen eine echte, kleine Elite dar, wie es sie ansonsten in kaum einem Fach gibt. Wir haben … Weiterlesen Die echten Professionals. Warum unsere besten Köche wesentlich mehr Achtung verdienen

Laure Kié: Japon Gourmand. Voyage Culinaire au pays du soleil levant.

Mango Éditions, Paris 2019. 302 S., Großformat, geb., ca. 32 Euro (in französischer Sprache)

Zuerst ein Wort dazu, dass ich hier ein Buch in französischer Sprache empfehle. Dieser Band ist mit mehr als 450 Fotos und 600 Illustrationen ganz ausgezeichnet anschaulich bebildert. Man kann ihn auch ohne große Französischkenntnisse mit viel Gewinn lesen. Außerdem kann er offensichtlich über Amazon zum gleichen Preis wie in Frankreich und in kurzer Zeit beschafft werden.

WeiterlesenLaure Kié: Japon Gourmand. Voyage Culinaire au pays du soleil levant.

Corona, mittendrin. Werden jetzt Einzelgäste diskriminiert?

In den letzten Tagen haben mich eine Reihe von Meldungen erreicht, in denen Freunde der Spitzenküche darüber klagen, dass sie im Moment Schwierigkeiten haben, in prominenten Gourmetrestaurants als Einzelgast einen Tisch zu bekommen. Als Grund für die Verweigerung der Reservierung werden meist die Corona-Einschränkungen genannt: wegen der zwangsweise reduzierten Platzzahl könne man die Tische sozusagen … Weiterlesen Corona, mittendrin. Werden jetzt Einzelgäste diskriminiert?

Gastro Survival Passionistas – 18. Folge: Johann Lafer: Ich möchte kein Sterne-Restaurant mehr!

Woche 18 – Heute besucht Buddy den prominentesten TV-Koch Deutschlands: Johann Lafer. Im beschaulichen Guldental sprach der Gastro Survival Passionista mit Johann Lafer über seine Erkenntnisse aus den letzten Wochen. Herausgekommen ist ein sehr, sehr persönlicher Podcast. Ob nun Corona, die Auswirkungen auf die Familie während der Krise, den aktuellen Fleischskandal oder die „Perversität“ mancher … Weiterlesen Gastro Survival Passionistas – 18. Folge: Johann Lafer: Ich möchte kein Sterne-Restaurant mehr!

Gastro Survival Passionistas – 17. Folge: Vincent Klinik: Gut Essen ist Systemrelevant!

Woche 17 – Hoch über den Dächern von Stuttgart und ausgerüstet mit einem mobilen Studio wurde Buddy vom Kultkoch Vincent Klink empfangen. Ralf – derweil im hohen Norden – wird live dazugeschaltet und einige Minuten später befinden sich die drei Protagonisten in einem spannenden Gespräch über Corona, erstaunliche Erkenntnisse aus der Krisenzeit und darüber was … Weiterlesen Gastro Survival Passionistas – 17. Folge: Vincent Klinik: Gut Essen ist Systemrelevant!